Meine erste Woche auf Tippelei

Hier bin ich ,es gibt mich noch, weder ich bin noch nicht verhungert oder erfroren. Also Mutti aufatmen. Es war ein Hin und Her auf der Landkarte. Von Frankfurt, Richtung Ulm da erst mal Halloween gefeiert. Da haben wir nur leider keine Schlafmöglichkeit gefunden und mussten uns halt im EC-Hotel einquartieren. Dann gings ins Frankenland, dann wieder südlich, Richtung Konstanz. Ein kleiner Abstecher bei Steffi in Lauingen an der Donau durfte hatürlich auch nicht fehlen. (?) Dies Mädel hat Markus in Ulm kennen gelernt.Sie bewirtete uns mit lecker Rouladen und Klöße. Ein Schlafplätzchen hatte sie natürlich auch noch für uns. Ist das nicht einfach herrlich. Ein megadickes Dankeschön noch mal an dich, aber das nexte mal kommen wir wenn du Spätschicht hast, denn halb sechs in der Früh auf zu stehen, dass liegt mir dann doch nicht so. Am darauffolgenden Wochenende war in Konstanz am Bodensee eine Abreise zweier Jungreisenden angesetzt. Dies konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und reisen mit einem kleinen Zwischenstopp in Ravensburg nach Konstanz. Schön mit em Bödchen übern Bodensee und kaum da, na ja denn Rest könnt ihr euch ja denken. Et war auf jeden Fall lustig. Und meine Reise wird weitergehn,aber dazu in der nexten Folge mehr.
Schöne Logie unser Haus in Neustadt a.d. Weinstraße
Schöne Logie unser Haus in Neustadt a.d. Weinstraße Zoom
...Party
...Party Zoom
zwei Jungreisende die am nexten Tag ihre Heimat für drei Jahre und einen Tag verlassen werden
zwei Jungreisende die am nexten Tag ihre Heimat für drei Jahre und einen Tag verlassen werden Zoom
Partylocation der Wandergesellen.
Partylocation der Wandergesellen. Zoom
Aufbruch zum größten Abenteuer welches man im Leben haben kann
Aufbruch zum größten Abenteuer welches man im Leben haben kann Zoom
Traditionell werden Jungreisende, um ihren Abschiedsschmerz zu lindern, im wahrsten Sinne des Wortes abgefüllt. Aber manchmal sind nicht nur die Abreisenden dicht, wie man hier sieht
Traditionell werden Jungreisende, um ihren Abschiedsschmerz zu lindern, im wahrsten Sinne des Wortes abgefüllt. Aber manchmal sind nicht nur die Abreisenden dicht, wie man hier sieht Zoom
Prall bis zum Anschlag
Prall bis zum Anschlag Zoom
Jungreisender nach 300m....
Jungreisender nach 300m.... Zoom
Da schaut der Stier blöd aus der Wäsche.
Da schaut der Stier blöd aus der Wäsche. Zoom
Raststätte mal anders
Raststätte mal anders Zoom
Aber manchmal geht es auch anders. Aber Hauptsache warm und so ist uns auch die Sparkasse recht . Im Fachschargong auch EC-HOTEL genannt.
Aber manchmal geht es auch anders. Aber Hauptsache warm und so ist uns auch die Sparkasse recht . Im Fachschargong auch EC-HOTEL genannt. Zoom
Tippelei
Tippelei Zoom
Steffi die uns aufnahm, uns vorm verhungern rettete und ein warmes Plätzchen zum schlafen für uns hatte.
Steffi die uns aufnahm, uns vorm verhungern rettete und ein warmes Plätzchen zum schlafen für uns hatte. Zoom
Ein Haufen Tradition, Mut und Kopfschmerzen vom letzten Abend am Straßenrand. Wartend auf den nexten Lift ins Glück
Ein Haufen Tradition, Mut und Kopfschmerzen vom letzten Abend am Straßenrand. Wartend auf den nexten Lift ins Glück Zoom
auf dem Bodensee
auf dem Bodensee Zoom
nochmal der schöne Bodensee
nochmal der schöne Bodensee Zoom
Party on in Konstanz
Party on in Konstanz Zoom
Grafikelement
Home
Wer ich bin und wie ich bin
  Der Weg
Abschied / letzte Tage
Meine erste Woche auf Tippelei
In der Barwirtschaft Maleichen im Allgäu
Von Malleichen nach Bozen
Oliven pflücken in der Toscana
Von Pignano nach Dresden
Boarden in La Plagne/Les Coches
11 Wochen Schweiz
Boarden und das nicht zu knapp!!!!
Frankenland, da wo die Öpfas zu Hause sind
Auf den Inseln Deutschlands
Thurgau der Hega kommt
Freiheit gegen Freifall eingetauscht
Kontakt
Impressum

Stichwortsuche: